X

Rückblick


18P1100258
18P1100377

Abschlussfeier

Am vorletzten Schultag fand traditionell die Abschlussfeier der Grundschule statt. Bei tropischen Temperaturen gelang es den Kindern, ihre Eltern und Gäste mit ihren Darbietungen zu begeistern. Die Erst-, Zweit- und Drittklässler besuchten die "Hütte im Moor" und erlösten eine verhexte Kräuterfrau von ihrem Fluch, indem sie ihr freundlich gegenübertraten und sich als beste Freunde erwiesen. Die Viertklässler erhielten einen "Notruf aus dem Märchenland" und eilten zu Hilfe, obwohl Anne-Panne daran zweifelte, für die Rettung von Rotkäppchen geeignet zu sein. Doch die Antimagie - von der Zauberfee Lill versprochen - führte zum Erfolg. Diese Antimagie griff auch Schulleiterin Roswitha Scherer in ihrer Abschiedsrede für die Viertklässler auf. So sollte sich jeder einzelne seine Träume nicht nehmen lassen,  auf seine persönlichen Stärken vertrauen und diese auch dort einsetzen, wo sie zum Wohl einer Gruppe beitragen können.
Die Schulleiterin wünschte den Kindern einen guten Start in der neuen Schule sowie ein freundschaftliches, verständnisvolles Miteinander in der neuen Klasse. Der "Bechersong" - von allen Grundschülern fröhlich intoniert - beendete eine gelungene Feier.


< zurück