X

Rückblick


05P1090441
05P1090452

Märchenerzähler Amos Ruwwe

Ein besonderer  Gast weilte an der Grundschule Assamstadt. Amos Ruwwe gestaltete für die Schülerinnen und Schüler eine Geschichten- und Märchenstunde.
So erfuhren die Zuhörer, dass die Brüder Grimm 208 Märchen sammelten und aufschrieben - eine gewaltige Zahl! - wobei die Kinder selbst sehr viele Märchen nennen und in Grundzügen auch erzählen konnten. Doch die Geschichte vom Nukkulabaum, von dem Zaubernüsse fielen und die sich in Menschen verwandelten, die kannten sie noch nicht. Gebannt lauschten sie auch der Geschichte vom Bauer Klaus, dessen Kuh mit den blauen Augen immer wieder ein anderes Tier sein wollte, bis sie schließlich wie die Tauben davonfliegt, nicht ohne sich vorher bei Bauer Klaus mit den Worten zu verabschieden: "Danke, dass ich immer so sein durfte wie ich wollte".
Mit einer "Hang" spielte Amos Ruwwe seine eigene Lebensmelodie und zauberte ein Lächeln auf die Gesichter des Publikums.
Zum Abschluss verteilte der Erzähler an jedes Kind einen Märchenstein, mit dessen Hilfe die Schülerinnen und Schüler in Zukunft immer wieder selbst zum Geschichtenerzählen animiert werden sollen


< zurück